Drucken

Nova-Drechselbänke im Ausstellungsraum Fa. NEUREITER-HolzbearbeitungsmaschinenThe same procedure as every year
Mein Geburtstag rückt langsam näher und ich beschließe, mich selbst endlich einmal mit einer „richtigen“ Drechselbank zu beschenken. Via Internet vergleiche Schnäppchen mit „High-End-Lathes", Neuentwicklungen mit tausendfach bewährten Maschinen, Gußeisen- mit Stahlkonstruktionen… „Gönn’ dir doch endlich die Freude!“ ermutigt mich mein Herz. „Unsinn!“ entscheidet mein Verstand: „Du hast keinen Platz, um eine Drechselbank aufzustellen. Du hast keine Zeit um zu drechseln. Ihr braucht euer Geld für wichtigere Dinge.“ Liebevoll besorgt meine Frau Jahr für Jahr die wichtigeren Dinge: Eine große Geburtstagstorte und ein farbenfrohes kariertes Oberhemd.

swivelhead_smallinterface_small NOVADVRXP_small Bild 5: Zusatzgewicht Extratipp:
Insbesondere Schüsseldrechslern kann eine Drechselbank bekanntlich nie schwer genug sein. Eine mögliche Lösung, wie man das Gewicht der NOVA erhöhen kann, habe ich hier ausprobiert.

Dank der NOVA DVR XP wird diesmal alles anders
Als ich bei den obligatorischen Recherchen einige Monate vor meinem 58. Geburtstag auf die NOVA DVR XP stoße, hat der Verstand keine Chance. Diesmal stimmen gleich zwei Herzen für diese kompakte aber äußerst leistungsfähige Drechselbank mit dem innovativen Antriebskonzept: Mein „Hobbydrechslerherz“ und mein „Elektronikerherz“.

Der Transport im PKW verläuft problemlos
Während der Neureiter-Drechslertage in Söding kann ich mich kaum auf meine Linksdrechselvorführungen konzentrieren. Immer wieder zieht es mich zu den beiden in der Kurswerkstatt aufgestellten Drechselbänken von Teknatool (Bild 1). An der konventionell angetriebenen NOVA 1624-44 gefällt mir das schmalere Untergestell besser, aber natürlich möchte ich die direkt angetriebene DVR XP haben. Im Verkaufsgespräch erfahre ich, das ich die DVR auch mit meinem Wunschgestell bekommen kann. Auf der Heimreise gibt es einen Zwischenstopp in Kuchl. In der dort ansässigen Neureiter-Hauptniederlassung steht bereits ein riesiger Karton für mich bereit, der sich trotz meiner anfänglichen Skepsis in meinem bereits gut beladenem Auto verstauen und verzurren lässt. Nicht zuletzt Dank der vorbildlichen Verpackung verläuft die Heimfahrt entspannt und reibungslos. Die Geschichte hat auch eine Pointe
Zu Hause angekommen mache ich mit meiner Frau einen Kassensturz. Der aufmerksame Leser wird bereits den guten Ausgang dieser Geschichte ahnen: Das Restgeld reicht auch bei meinem 58. Geburtstag noch für eine große Geburtstagstorte und ein farbenfrohes kariertes Oberhemd.